FilmFlausen.de - Warum wir Filme lieben...
                          




Warum wir Filme lieben....


Willkommen zu einer sehr persönlichen Rubrik, die wir schamlos (aber nach ausdrücklicher Ermutigung) von den US-amerikanischen Internetseiten Badass Digest (sollte man lesen) und Aint It Cool News (kennt eh jeder) geklaut haben. HULK und Quint hatten die Idee, in knappen Sätzen zu dokumentieren, warum sie Filme lieben und sie würden sich freuen, wenn andere Netz-Schmierfinken ihrem Beispiel folgen. Die Idee fanden wir gut. Diese Listen kombinieren Vorlieben, persönliche Erinnerungen und Einflüsse durch Momente, Filmschaffende und alle möglichen Details rund um unser Lieblingsthema.
Schreibt ihr auch über Filme? Dann legt los und erzählt der Welt, warum ihr Filme liebt. Wenn wir das können, könnt ihr das auch!



Warum Hudson Filme liebt...


Wegen der Entkleidung von Private Hudsons Nervenkostüm.

Weil jedes meiner Gebete mit “Und wenn du mir nicht hilfst… dann zum Teufel mit dir!“ endet.

Weil mich das Backcover der ’Todesjäger’-VHS mit dem Wort ’Sexprinzessin’ in die Welt des Schundfilms geführt und somit die Geburt von FilmFlausen initiiert hat. (Und wo wir schon dabei sind: Weil das Schweinemaskenmonster einen Schweinekopf frisst.)

Wegen Andre the Giants riesigen Händen.

Weil ich eventuelle Anschuldigungen bezüglich Sexismus grundsätzlich mit “What’s wrong with being sexy?“ beantworten würde.

Weil ich die Aussicht, ein Auge zu verlieren, nur noch halb so schlimm finde, wenn ich daran denke, dass ich mit einer Augenklappe ein bisschen mehr wie Snake Plissken wäre.

Wegen Peter Lorres Augen.

Wegen Marty Feldmans Augen.

Wegen Salma Hayeks... Augen.

Weil niemand hysterischer lachen kann als Salacious Crumb.

Weil Peter Jackson das übrig gebliebene Budget von ’Braindead’ für den Ausflug im Park mit Baby Selwyn verbraten hat.

Weil ich die Frage, ob ich ein Gott bin, immer mit “Ja!“ beantworte.

Weil Yves Montand und Charles Vanel in dem Ölpfuhl schließlich begreifen, was der ’Lohn der Angst’ ist.

Weil ’Sorcerer’ beweist, dass Remakes nicht überflüssig sein müssen.

Wegen Takashi Shimuras Kopfgerubbel in ’Die Sieben Samurai’.

Deswegen...



Weil Baby nichts Besseres einfiel, als der Spruch mit der Wassermelone.

Wegen ’Rainer Brandt’-Synchronisationen.

Weil das bei abgeklärten Leuten Augenrollen verursachende “Freiiiiiheiiiiiiit!“ mich auch 17 Jahre später noch am Schlafittchen packt.

Weil sich mir der berühmte Historiker (ein berühmter Historiker) in ’Ritter der Kokosnuss’ für immer als das Abbild eines typischen Professors in den Kopf gebrannt hat.

Wegen Shinya Tsukamotos entblößtem Pumper-Torso in ’Ichi the Killer’.

Weil ein Schwarzer und ein Spinner immer die Gewinner sind. Wort!

Weil Scarlett Johanssons Unschuld für immer in ’Lost in Translation’ bewahrt ist.

Wegen Lord Humongous, dem Ayatollah aller Rock’n’Roller, seiner pulsierenden Halsader, seiner Magnum und seines Befehls “Die schwulen Berserker zum Südtor!“.

Weil ich mich noch genau daran erinnere, wie mein bester Freund mir auf dem Schulweg erzählte, dass er am Abend zuvor einen Film gesehen hatte, in dem ein sprechender Plüschfuchs auf einem wuscheligen Hund ritt.

Weil Hartmut Neugebauer die Stimme jedes zweiten 70er- und 80er-Jahre-Filmtrailers war.

Weil die ansonsten recht eintönige Superhelden-Welle der 00er dazu führte, dass ’Watchmen’ werkgetreu für ein Millionenbudget verfilmt wurde.

Wegen der eigentümlich blaustichigen Optik diverser Hong-Kong-Filme der frühen 90er Jahre.

Weil mich ’Top Secret’ als Jugendlicher dazu animiert hat, eine rechtschaffene Gang namens ’Kartoffel-Kooperative’ zu gründen.

Deswegen...


Weil Kang Ho Song alles spielen kann und bis heute jeden Film mit seiner Präsenz aufgewertet hat.

Weil Ted ’das Nashorn’ Logan mir beigebracht hat, dass Hannibal nicht der Bruder von Fußball ist.

Weil ’City of God’ im speckigen, mittlerweile dichtgemachten Programmkino auf der Hauptstraße im Sommer 2003 regelrecht von der Leinwand ausgeschwitzt wurde.

Wegen “JOE! DU HAST DIE JUNGS VERHEIZT!“

Weil ich als Frischling ’Willow’ und ’Tempel des Todes’ auf einer Videokassette gesehen habe und sich beide Streifen in den Jahren darauf zu einem einzigen Film in meinem Kopf vermischten und es mich betrübt, dass zukünftige Generationen das Konzept von zwei Filmen auf einer Videokassette nicht mehr kennen lernen werden.

Wegen Bruce Campbell, egal wie abgedroschen das mittlerweile klingt.

Weil die letzten drei Worte in ’Das Leben ist schön’ mich... nee, das geht zu weit.

Weil ich bei der Zahl ’37’ automatisch an einen Blowjob-Marathon denken muss.

Wegen des Endes von ’Grotesk – Kampf ums Überleben’.

Weil mich niemand eine ’feige Sau’ nennt!

Weil ich Pirat werden will, wenn ich mal erwachsen bin und ’Die Tiefseetaucher’ mir gezeigt haben, dass das auch heute noch ein anerkannter und ertragreicher Beruf ist.

Wegen des deutschen Trailers für ’Krokodile’ (und ja, auch wegen des deutschen Covers):



Weil Walter Huston die Kauleiste für ’Der Schatz der Sierra Madre’ entblößte und dafür als Vater des ’Mut zur Hässlichkeit’-Oscars in die Geschichte ging.

Weil ich mir einbilde, dass John Rambo mir das Dosenöffnen mit dem Küchenmesser beigebracht hat.

Wegen John Steiners Overacting in ’Sinbad - Herr der Sieben Meere’.

Weil ich mir dank Thomas Danneberg die unerträgliche Originalstimme von Arnold Schwarzenegger nicht antun muss.

Wegen “Okay, ich verfolge diesen Typen. ... Nein, er verfolgt mich.“

Weil keiner so geile Schlaggeräusche beim Prügeln produziert, wie Bud Spencer und Terence Hill.

Weil ich jede Textzeile von Ralf Richters ’Kalle Grabowski’ auswendig kann.

Wegen Michael Jeters Gesangseinlage im Büro von Amanda Plummer.

Weil der Dude mein Vorbild ist und ich ununterbrochen versuche, seine Faulheit zu toppen.

Weil ich asiatisches Essen am liebsten in regnerischen Nächten unter Leuchtreklame in Großstädten verputze und dabei jeden Moment Edward James Olmos erwarte.

Wegen Vinyards unglaublicher Nam-Rückblende in ’Meet the Feebles’.

Weil Eli Wallach mit fast 100 Lenzen auf dem Buckel immer noch jeden an die Wand spielt.

Und weil ich dem ganzen Scheiß die Gesellschaft einiger meiner besten Freunde zu verdanken habe.


Hudson


Der beste Movie-Mad-Scientist aller Zeiten ist…
Dr. Arcane
____(Das Ding aus dem Sumpf)
Dr. Banzai
____(Buckaroo Banzai)
Dr. Brown
____(Zurück in die Zukunft)
Dr. Brundle
____(Die Fliege)
Dr. Caligari
____(Das Cabinett des Dr. Caligari)
Dr. Catheter
____(Gremlins 2)
Dr. Evil
____(Austin Powers)
Dr. Flamand
____(Faceless)
Dr. Flexi Jerkoff
____(Flesh Gordon)
Dr. Frank N Furter
____(The Rocky Horror Picture Show)
Dr. 'Frankenstein'
____(Day of the Dead)
Dr. Frankenstein
____(Frankenstein)
Dr. Fu Man Chu
____(Ich, Dr. Fu Man Chu)
Dr. Hastings
____(Tarantula)
Dr. Heiter
____(The Human Centipede)
Dr. Hfuhruhurr
____(Der Mann mit 2 Gehirnen)
Dr. Jekyll
____(Dr. Jekyll & Mr. Hyde)
Dr. Lorca
____(Mad Doctor of Blood Island)
Dr. Mabuse
____(Die 1000 Augen des Dr. Mabuse)
Dr. Malic
____(U 4000 - Panik unter dem Ozean)
Dr. Moreau
____(Die Insel des Dr. Moreau)
Dr. Phibes
____(Schreckenscabinett des Dr. Phibes)
Dr. Po
____(The Vineyard)
Dr. Pretorius
____(Frankensteins Braut)
Dr. Pretorius II
____(From Beyond)
Dr. Strangelove
____(Dr. Strangelove)
Dr. Tyrell
____(Blade Runner)
Dr. West
____(Re-Animator)
Dr. Vornoff
____(Die Rache des Würgers)
Prof. Crowley
____(Jack Brooks: Monster Slayer)
Prof. Gangreen
____(Die Rückkehr der Killertomaten)
Jeffrey Franken
____(Frankenhooker)
John Carradine
____... period!

Nur Auswertung

Powered by alluwant.de