Spiders


‘The future of the human race hangs by a thread!’


Originaltitel: Spiders (2000) Regie: Gary Jones
Drehbuch: Stephen David Brooks, Adam Gierasch & Jace Anderson
Darsteller: Lana Parrilla, Josh Green, Oliver Macready FSK: 16


Ehey! Hier sind Hudson & Spooner mit der neuesten Ausgabe des Partnerreviews. Für uns beide heißt es heute: 'Back to the Roots', denn es geht um Tierhorror. 'Spiders' um genau zu sein. Achtbeinige Krabbelkiller, die aus Menschen schlüpfen. Klingt schlimm? Isses auch! Aber lest selbst...

Hudson:
Es geht los. Hallo, hallo!
Spooner:
Highlight Film presents...einen Nu Image Fim
Hudson:
Oh, wieder NU Image, mit denen hab ich schlechte Erfahrungen...
Hudson & Spooner:
SPIDERS!
Hudson:
In der Besetzung gibt’s keine tollen Namen…aber tolle Sets.
Spooner:
Und Musik von Bill Wandel! Wer immer das ist.
Hudson:
Was passiert hier? LIFT OFF! WE HAVE A LIFTOFF!
Spooner:
Archivmaterial zum Raketenstart.
Hudson:
Hm, irgendwer oder irgdendwas wird ins All gebuchst.
Spooner:
Gestatten: Das Nerd-Mädchen.
Hudson:
UFOS! Adamski? Der von Killer?
Spooner:
Kinderfilm Musik.
Hudson:
Hm, die Musik von Herrn Mandel is ganz schlön flockig für einen Film namens ’SPIDERS’.
Spooner:
Das Nerd Mädchen hat noch nen Nerd-Namen: Marcy.
Hudson:
Das kann ja heiter werden.
Spooner:
Wow, ein Computer Geek namens Jake ist auch dabei. Und Marcy darf Ausserirdische Spinner interviewen.
Hudson:
Ohje was labert die denn da?
Spooner:
Alien-Sprache. Er hat (hust) zufällig geheime Informationen über Area 21 bekommen. In dem Film sehn wohl ALLE nerdig aus?!
Hudson:
Jaja, die gute alte Area 21, in der nähe von ROStock…
Spooner:
Weck mich wenn der Film aus ist, okay?
Hudson:
Sprüche und Teenie-Wissenschaftler und HipHop Mucke von Big Daddy Kane.
Spooner:
Aber grad ganz schöne Bilder.. Tierhorror goes M-TV.
Hudson:
HAHAHAHAHAHAHAHAHA!
Spooner:
Astronauten und geheime Geheim-Stationen.
Hudson:
Houston, wir haben kein Problem aber dafür dumme Sprüche!
Spooner:
Wieder ’ne Spinne.
Spooner:
Und sie geht verloren - im All.
Hudson:
Ich beginne aber langsam hinter den Plot zu steigen... die machen spinnerte-Experimente im All!
Spooner:
Die Spinne ist...Lost in Space
Hudson:
Sozusagen: ‘Experimental Spiders from Outa Space’! Mother in Law?
Spooner:
"Pass auf Sie kommt genau auf uns zu."
Hudson:
hahahahahahaha
Spooner:
Ja, klingt toll aber ergibt keinen Sinn. Eigentlich klingt’s auch dämlich.
Hudson:
Das Experiment heißt ’Schwiegermutter’? Alles klar, eine Sonnen-Eruption hat das Shuttle getroffen.
Spooner:
Weil Schwiegermütter auch so viel mit Mutanten-Spinnen im Weltraum zu tun haben… Achso ist das, na dann.
Hudson:
Riesenblase anner Backe!
Spooner:
Die Astronauten bitten um Hilfe, aber das ist Houston egal.
Hudson:
Hm und wie’s aussieht infiltieren die Nerds die Houston-Base grade.
Spooner:
Das Nerd-Mädel ist also paranoider Sci-Fi-Fan.
Hudson:
There is SOMETHING out there!
Spooner:
"Hey, wieso verkuppelst du mich nicht?"
"Weil dich keiner haben will!"
Hudson:
Ohje, sie verkuppeln sich, während im All schlimmster Tierhorror vonstatten geht. Die Ignoranz der Ju…gend!
Spooner:
Junge, das ist ja als hät ich das Drehbuch geschrieben...
Hudson:
Und das von dem typen, der meisterwerke wie ’Trash Monsters from Outer Space’ und ’MUTANT MAN’ geschrieben hat.
Spooner:
Stimmt, das ist meilenweit UNTER meinem Niveau!
Hudson:
Boah, sehen die alle nerdig aus. Und jetzt sind sie auch noch im abgestürzten Shuttle… Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieehhhhhhh! Ein typ hat den Arac Attack überlebt, sieht aber jetzt aus wie TOXIE!
Spooner:
Kennste noch Clint Howard in C2 Killerinsect?
Hudson:
Na klar, stimmt…
Spooner:
"I'm Infeeecteeeed" , da sieht er genau so aus
Hudson:
Iihh, da krabbelt immer noch die Schwiegermutter rum. Aber jetzt kommen die Marines, bloß gut.
Spooner:
Ich hasse Spinnen.
Hudson:
Jetzt hat die Spinne ein Ei in Clint Howards Kopie gelegt.
Spooner:
Und der typ ist auf Schwiegermutter gelatscht. Aber das ist jetzt egal, denn es gibt Eier.
Hudson:
Komisch, dass diese Spinnen innen immer so fleischig aussehn.
Hudson:
Ui, der Oberagent is böse. Survivors interessieren den nich.
Spooner:
Agenten sind immer böse!
Hudson:
DER IS ECHT BÖÖÖSE!
Spooner:
Den Doktor knallt er einfach ab. "Gewöhnen sie sich daran, gehört zu unserem Job."
Hudson:
Sein Untergebener Agent Dödel, ist nicht mit der Vorangehensweise seines Chefes einverstanden.
Spooner:
Einmal "Vorsicht." rufen und dann wirft er schon die Granate und sprengt das Shuttle.
Hudson:
HOT EXPLOSION!
Spooner:
Den Nerds fällt so laaangsam auch auf, dass sie besser abhaun sollten.
Hudson:
Zu dumm dass sie IM Army-Transporter sitzen, der in die Army-Basis fährt.
Spooner:
Da kommen sie so schnell nicht raus.
Spooner:
Er bringts auf den Punkt: "Gleich kotz ich!"
Spooner:
Hui, der Wagen war sogar ein Leichentransporter.
Hudson:
“WIR SIND HIER NICHMEHR IN KANSAS!“ Ich möchte einen Drink für jedes mal, wenn ich diesen Spruch gehört habe.
Hudson:
HA, Mulder und Scully sind auch schon da.
Spooner:
Hey, der Regisseur hat auch ’Mosquito’ und ’Crocodile 2’ gedreht, hurra...
Hudson:
Dann wird mir langsam einiges klar.
Spooner:
Aber Mosquito ist sicher cool.
Hudson:
IIIIIIIIIIHHH Kopp im Glas. Wie ne alte Spreewaldgurke.
Spooner:
Der Film klaut sich aber echt mal überall was zusammen.
Spooner:
Genau sone Einmach-Glas Gallerie ist schon in Tierhorror Klassikern wie ’Piranha’ zu begutachten.
Hudson:
HAHAHA da war auch ein Alien BABY!
Spooner:
Der schwarze Mulder und Scully sind wieder da.
Hudson:
CLINT ERWACHT!
Spooner:
Und jetzt wollen die Nerds vom Clint Howard Remake noch ein paar Fotos schießen. Letzte Worte "HIER - KOMMT - KEINER - LEBEND RAUS"
Hudson:
Er warnt sie vor ’MOTHER IN LAW! Jaha, die verdammten Schwiegermütter.
Spooner:
Iih, und er schleimt alles voll, die Sau.
Hudson:
WOAHH! GEIL O MIO!
Spooner:
Er kotzt ’ne Riesenspinne aus.
Hudson:
EINE RIESIGE SPINNE KRABBELT IHM AUS DER FRESSE!
Spooner:
Und Scully wird direkt eingesponnen.
Hudson:
Ahahahahahaha!
Spooner:
Und der schwarze Arzt auch. HAHAHAHAHAHA
Hudson:
Das ist doch die Monsterspinne von SKELETOR! SPIDOR!
Spooner:
Ne geile Mischung aus PC Animationen und der Masters Figur SPIDOR, die da über den Boden krabbelt.
Hudson:
Tja, da der Spooner grade auf dem Klo ist, muss ich wohl alleine weiter machen…
Hudson:
Bisher nur hektisches Gekreische und kriechende Gummispinnen mit Aufziehschlüssel! Ach und die Spinne krabbelt am Fenster der Tür entlang und 'stösst sie somit auf' ok...
Spooner:
Hups, hab ich was verpasst?
Hudson:
Begrüßen wir den Spooner zurück!
Das Publikum:
(Gröhlender Applaus!)
Spooner:
Hallo und Guten Tag. Also wenn die "Spooner war auf dem Klo" Story das einzig verpasste Highlight war, ist es ja okay.
Hudson:
Haha der klassische SECURITY ALARM SOUND!
Spooner:
Ah, Alarm wird ausgelöst, dann passiert sicher was tolles.
Spooner:
Hehe, "Wie’n schlechter Science Fiction Film..."
Hudson:
Mensch, die Nerds decken Staatsgeheimnisse auf, da träumt selbst Oliver Stone von. "Der Commander hatte recht: Niemand kommt hier lebend raus!"
Spooner:
"Das ist keine Unterhaltung, sie gehorchen wenn ich Befehle."
Der Typ ist ein ziemlicher Scheiss-Chef, glaub ich.
Hudson:
Yep, er ist selber ein Bad Motherfucker in Law!
Spooner:
"Wenn sie noch einmal Befehle in Frage stellen, erschieß ich sie auf der Stelle, ist das klar?" "Klar, Sir."
Spooner:
"Überlegt doch, wir haben gefrohrene Astronauten gesehen, Riesen-Spinnen die aus Mündern krieche und hier stinkt es wie im Leichenschauhaus..."
Hudson:
Hahah, das erinnert mich irgendwie an 'Alberts Bunte Bilderbude', bzw, dessen bösen Bruder, 'Alberns Böse Spukkaschemme'.
Spooner:
Angriff der Spinne! Einmal durfte sie beissen und jetzt fällt sie in den Schacht.
Hudson:
Also ’C2’ ist ein Meisterwerk im Vergleich!
Spooner:
’C2’ IST ein Meisterwerk.
Hudson:
"Das Vieh hat mich gebissen!"
Na freu dich, Junge. Wenn du morgen aufwachst, brauchst du keine Brille mehr, hast Muckis und kannst Wände raufkrabbeln! Iirhh, jetzt schält die Spinne ihre beine wie ’ne Banane. Spooner:
Haha. “Männer in Leder?“ Das möchte er wohl gerne.
Hudson:
Hahah, ja genau frag den Kerl mit dem gesteiften Pulli und der Brille, ob er vielleicht an den Computer möchte...
Spooner:
Ha, die Aliens am Anfang waren echt!
Hudson:
…und dann frag noch den Spooner, ob er gerne mal Pamela Anderson treffen möchte.
Spooner:
Die Spinnen kriegen ALIEN DANN.
Hudson:
Ju, das wird den Viechern injeziert. Wooooooooohooooooooooooo!
Spooner:
Sterblichkeitsrate 100%
Hudson:
Whoa, geile Slomo Cam! Hahaha: The Nerds gonna die!
Spooner:
Der PC-Geek bekommt den Biss zu spühren...jetzt wird er einer von ihnen. Nein, das waren Zombies...
Spooner:
NASA-Nerds Must Die!
Hudson:
IHAHAHAIHAIAHIA die Wunde pulsiert!
Spooner:
Jake rastet aus: "Ich mach sie fertig, ich bring sie alle um!"
Hudson:
"Ich mach sie alle FERTIG!" Haha, vom Nerd zum Killer in 5 Minuten!
Spooner:
…und vom Killer zum Opfer auch.
Hudson:
Iups, jetzt hat der auch ’ne Blase an der Backe.
Spooner:
"Er ist tot." "Das wissen wir nicht"
Hudson:
Stimmt, aus diesen pulsarisch zuckenden Überresten könnte man noch was basteln, zum Besipiel 'Frankensteins Nerd'.
Spooner:
‘Nerd of the Re-Animator’
Hudson:
Hm, mittlerweile kucken die Teens sogar richtig böse drein, wie echte Schauspieler. Hahah der ALARM SOUND wieder! Immergut
Hudson:
"Falscher Kot, bitte wiederholen sie die Eingabe!" Hahaha, soll er jetzt in das Interface kacken?
Spooner:
Hahaha.
Hudson:
WOOOOOOOOOOOOOHAAAAAAAAAAAA! MOTHER IN LAAAAAAAAAAAAAW
Spooner:
Oh, MIL ist gewachsen.
Hudson:
Hahah ihr NETZ auch! Hahahaha das geht ja ab wie bei 'Earth vs the Spider' und die Olle hat schonmal das Leibchen ausgezogen, got so.
Spooner:
Hab ich auch grad gedacht. Nur statt Turnseilen gibts hier ...ähm....
Naja, das macht sie auch nicht attracktiver.
Hudson:
Da spricht der Könner.
Spooner:
Splatterszene!
Hudson:
Gibt’s doch nich, DER beißt auch ins Gras? Oh nein, den fand ich fast nett…
Spooner:
Der war am wenigsten nerdig.
Hudson:
Jetzt sind nur noch die Schwieger-Mutter, das halbnackte Madel und Agent Böse da.
Spooner:
Laute des Ekels. Huuu, und eine Voice Over Rückblende.
Hudson:
Sehr clever vom Regisseur, scheinbar auch ein Könner. Ach kieck an, ein paar Grunts sind auch noch am Leben, SPINNENFUTTER.
Spooner:
Ah, der nette Agent lebt auch noch…
Hudson:
"Komm raus komm raus, wo immer du bist!" auch dafür hätte ich gerne jedesmal einen Drink, wenn's im Televisor erklingt.
Spooner:
Einer weniger.
Hudson:
Aber rein dramaturgisch nich so clever, erst unsere Hauptfiguren abnippeln zu lassen und jetzt den ganzen anderen Schrat.
Spooner:
Dramaturgisch nicht clever? Dieser Film heisst ’SPIDERS’ und ist von Nu Image, in der Hauptrolle ein hackfressiges Nerd-Mädchen.
Hudson:
Hahaha "Oh Gott, dafür werd ich nich bezahlt!"
Spooner:
Er wird auch noch bezahlt ?
Hudson:
Klar, von ’No Image’.
Spooner:
Ha, der böse Agent knallt wieder nen Verwundeten einfach ab, "Sie haben’s das letze Mal versaut". Vergewaltigung!
Hudson:
IIIHBABA! Voll in den Pool mit Spinnenpisse gefallen.
Spooner:
Oder doch nur Schlägerei?
Spooner:
Unheimliche Schatten… Und Mr. Nice Guy wird verschleppt
Hudson:
Hahahah DÄMLICHE SCHATTEN! Bloß gut, dass die GANZ großen Spinnen grünes Ekelblut haben.
Spooner:
"Da stecken sie, Murphy..."
Hudson:
Er kennt Marcy?
Hudson:
"Endlich lernen wir uns kennen!"
"Das beruht nicht auf Gegenseitigkeit!"
öh… WAS beruht nich auf Gegenseitigkeit.
Spooner:
Hahaha, ja.
Hudson:
"Erschiessen sie sie nich. Sie hat nix gesehn!" jajajajajajajajaj
Nur die böse Experimente, ein abgestürztes Raumschiff, Alien DNA, eine Riesenspinne und 1000 Tote, für die die Regierung verantwortlich ist.
Spooner:
Er ist dran. Der Bad Guy wird eingesponnen.
Spooner:
Jeder nennt sie Spinne Miststück, haha
Spooner:
"Verdammt, tu es! Tu es!"
Hudson:
Jestzt macht er Sex mit der Spinne.
"Unser Ticket nach draußen. Wir brauchen die Karte!" CATS oder Phantom der Oper?
Hudson:
Ah, der gute alte Action Elevator, mal wieder bei Aliens geklaut.
Spooner:
Die Spinne kriegt nicht mal ’nen Fahrstuhl auf Hudson:
Wetten dass die Spinne den bedienen kann!?!
Hudson:
Nein nicht doch auf die Hand, jetzt fällt die Waffe doch weg.
Hudson:
PLATT GEMACHT! DITSCHERIDOO! Voll mit dem Fahstuhl zerschlonzt! Schönchen, schönchen!
Spooner:
Aber es geht noch weiter! Hehehe, ich kenn den Film schon und weiß, was noch tolles komt.
Hudson:
Spoilsport!
Spooner:
Er denkt über einen Jobwechsel nach? WIESO DAS DENN??? Das freundliche Betriebskilma will er einfach so aufgeben?
Hudson:
UUUUUUUUUUUIIIIIIIIIIIIIIIIII!
Spooner:
Haha - der böse Agent lebt ...
Hudson:
WAS’N TWIST: AGENT BÖSE LEBT!
Spooner:
180° Wendung in der Story.
Hudson:
"Halts Maul, du Verräter!"
Spooner:
Ist ja wie bei Hitchcock.
Hudson:
HAHAHAHAH da ist wieder das ’Weyland Yutani’ Prinzip. Die Spinnen hinter feindlichen Linien absetzten, damit sie die Eier in den Irakis absetzen, is klar.
Spooner:
ER ist die Spinne.
Hudson:
IIIIIIIIIIIIIHHHHHHHHHHHHHH! Jetzt wird der auch zum Spinner!
Sieht aber nicht schlecht aus!
Spooner:
Splatter-Verwandlung und Computer-Animationen.
Hudson:
... vergiss was ich gesagt habe!
Spooner:
Gut. Haha, die Sekretärin schon wieder.
Hudson:
Hihi, sie ist geschockt!
Hudson:
GEIL!
Spooner:
Die muss hier auch mal erwähnt werden.
Spooner:
HAHAHAHAHAHHA, der Radfahrer wird einfach wegestubst.
Hudson:
JETZT GIBT ES EINE RIESENSPINNE a la ’Earth vs the Spider’ und ’Tarantula’!
Spooner:
Haha, und ein Close-Up auf die kreischende heisse Braut.
Hudson:
Nur Kotzen ist schöner.
Spooner:
PANIK!
Hudson:
Schade, dass der film erst so spät auf Touren kommt.
Spooner:
Und plötzlich kommen auch ganz viele hübsche Mädchen vor. Ganz schön chaotisches Finale wird das.
Hudson:
Klar, warum freilaufende Passanten fressen, wenn man einen Cop aus dem Auto knacken kann.
Spooner:
Hahaha, ja.
Hudson:
GUT GEMACHT! WOW, ich bin begeistert! Hier rockt der Scheiß die Leute weg!
Spooner:
"Die Spinne ist eine Kampfmaschine, wir müssen sie aufhalten."
Hudson:
Ah, die Rettung ist im Hubi, ein Rocket Launcher.
Spooner:
Hahahahahaha, "Das ist ein Hubschrauber." "Das beste Regierungs-Equipment". Und er hat sogar noch richtig dicke Waffen dabei.
Hudson:
Daneben, daneben! Eine hausgroße Spinne und der ballert daneben.
Spooner:
Hat er grad gesagt "Wir ficken sie aus der Luft?"
Hudson:
Hahahahahahaha!
Hudson:
"Weißt du wie man das Ding fliegt?"
"Ich flieg auch nen Schuhkarton!“ …wow...
Spooner:
Haha, "Wir fliegen genau bis vor den BASTARD, und die Rakete schießt ihm das Gehirn aus dem Kopf."
Hudson:
"Nochmal schiess ich nich daneben, ich mach den selben Fehler nie zweimal!" Hm, hat aber trotzdem bestimmt in 'Spiders 2: Hardly Spiding ' mitgespielt.
Spooner:
Genau.
Hudson:
Ah, Polizeifunk im Hubi. "Alle Einheiten bitte melden, wir haben einen Diebstahl in 4. Ecke Mapleton!"
“Na dann lass uns die Spinne doch vergessen und den Einbrecher schnappen!"
MUAHAHAHAHA!
Spooner:
Die Spinne sieht aber nicht mal so übel aus, wenn man sie nicht gerade durch PC-Effekte ersetzt.
Hudson:
Die ROCKT!
Hudson:
Wat, sind sie jetzt am LA Convention Center?
Spooner:
Die Spinne krabbelt ein Haus hoch.
Hudson:
JA! Das IST das ‘LA Convention Center’ !
Spooner:
“Feuer einstellen!“? Warum?
Hudson & Spooner:
"SIE SUCHT EINEN PLATZ FÜR IHRE EIER!!"
Spooner:
Klar, das muss natürlich auf dem höchsten Haus der Stadt sein.
Spooner:
“Fass den Abzug an!“ ...die weiss doch garnicht was das ist.
Hudson:
"ERSCHIESS ES!"
Spooner & Hudson:
"Scheiße, ich hab auf den Arsch gezielt!"
Hudson & Spooner:
"Seine Haut ist unverwundbar."
Spooner:
"Wir haben noch einen Schuß - den kannst du schlucken"
Hudson:
Ich dachte immer, Spinnen hätten einnen Panzer.
Spooner:
Panzer? Nein, der wissenschaftliche Begriff dafür ist "unverwundbare Haut".
Hudson:
Hehe. “MAAAAAAAAARRRRRRRRRCCCYYYYYYYYYYYYYYYY!"
Spooner:
Jetzt setzt es mit der groben Kelle!
Spooner & Hudson:
"Friss das, du Miststück"
Spooner:
Und PENG!
Hudson:
Buntes Blut, wie hübsch.
Spooner:
Die mieseste Explosion des ganzen Films.
Hudson:
Ärgs, der Schmadder landet natürlich zum großen Teil im gesicht der Ollen.
Spooner:
Und das ULTIMATIVE Klischee-Finale ist überstanden.
Hudson:
Hahahah: ALLE JUBELN!
Spooner:
"Jaaa!"
"Ja, du hast es geschafft!"
"JAAA!"
"JA, Wir habens geschafft!"
Spooner:
Und Ende...
Hudson:
und AUS!

Hudsons Fazit:
Na, bitte: Am Ende hat es die bis dahin dahinkrabbelnde Spinnen-Schauerei ’Spiders’ tatsächlich noch geschafft, mir den Jubel-Peter aus dem Kopp zu ziehen. Was mit dumm seiernden Nerd-Bratzen begannt endete im knallbunten Archnoiden-Gau, der spinnert.spektakulären Sorte. Willem Dafoes untalentierter Stiefbruder versucht, den Bösewicht zu mimen, die anderen Geigen versuchen Schauspieler zu imitieren, bei den Versuchen bleibt es dann auch. Die praktischen FX sind gut, die CGI-Elemente zum Schießen Scheiße. Summa summarum ein spaßiger Tier-Trasher, mit den üblichen Logik-Lücken und Schauspiel-Krücken.

Spooners Fazit:
Mit „Spiders“, den ich zu meinem Erschrecken mittlerweile schon ganze drei Mal gesehen habe, bietet sich uns ein verdammt trashiger Monsterfilm der Marke NU Image an. Die Effekte kommen zum Glück diesmal nicht NUR aus dem Computer, und so gibt es auch noch ganz lustige Gummi-Spinnen zu sehen, genau wie eine kleinere Portion Splatter an Board ist. Noch dazu gibt es eine Story, die sich mit massig Klischees, aber auch einem Bisschen an schwarzem Humor präsentiert. Alles in Allem...Ansehen kann man sich das wirklich. Unterhaltsam und cooles Finale, mehr braucht ein Trashfilm heute nicht mehr.