Police Story 3


‘Meet the cop that can't be stopped!’


Originaltitel: Ging chaat goo si 3: Chiu kap ging chaat (1992)
Regie: Stanley Tong Drehbuch: Edward Tang, Fibe Ma, Lee Wai Yee
Darsteller: Jackie Chan, Michelle Yeoh, Maggie Cheung FSK: 16


Police Story, die dritte. Hat’s Inspektor Chan immer noch drauf?
Da könnt ihr euren Arsch drauf wetten!

Knight in white satin
Dieses Mal geht es darum, dem chinesischen Drogenbaron Chaibat das Handwerk zu legen. Um an den heran zu kommen, muss erst einmal dessen Bruder Panther aus dem Knast befreit werden, um eine glaubwürdige Connection herzustellen. Das zwingt die Behörden von Hong Kong und China schließlich zu einer Entscheidung: “Was wir brauchen, ist ein Supercop!“
Da kommt kein anderer in Frage als Chan (der mittlerweile auch im Film Jackie und nicht mehr Kevin heißt). Doch muss Hong Kongs quirligster Fäusteschwinger erst einmal vor Ort vom chinesischen Militär, genauer von der entzückenden, aber resoluten Interpol-Agentin Yang (Michelle Yeoh) die Fakten erklärt bekommen (und sein Können in einer Prügelei unter Beweis stellen). Nach Panthers Befreiung hat er schnell dessen Vertrauen gewonnen. Zu blöd, dass der Schurke darauf besteht in Jackies Heimatdorf unterzuschlüpfen, das nur Teil seiner falschen Identität ist. Umso überraschter ist Chan, als im Dorf ’seine Familie’ auf ihn wartet. Inspektor Yang hat alles eingefädelt und gibt sich selbst als Chans Schwester aus. Nach einigen Abenteuern mit der hiesigen Polizei, stellt Panther die beiden schließlich seinem Bruder, Boss Chaibat vor. In dessen Organisttion eingeschleust werden die beiden Polizisten endlich Zeugen dessen Verbrechen aus erster Hand. Als Jackies Freundin May, die als Reiseleiterin arbeitet, plötzlich auftaucht und mächtig Stress macht, gerät der ganze Plan ins Wanken…

Martial Arts-Polonese
’Police Story 3’ ist erneut eine Action-Granate sondergleichen, geht aber andere Wege als seine beiden Vorgänger. Anstelle des urbanen Settings gibt es hier ländliches Dorfflair und dschungeliges Bambushütten-Kolorit und auch wenn es zu einigen deftigen Prügeleien kommt, wird der Schwerpunkt deutlich auf fetzige Ballereien, mächtige Explosionen und atemberaubende Verfolgungsjagden gelegt. Hier knallt es beinahe 90 Minuten am Stück.
Regie führte diesmal Stanley Tong (’Rumble in the Bronx’), der nicht nur ein exzellentes Händchen für Stunts und Action aller Art beweist, sondern auch Jackie in Hochform inszeniert. Drehbuchautor Edward Tang (auch ’Police Story 1 & 2’, sowie ’Mission Adler’) schafft es tatsächlich Jackies Feundin Maggie Cheung zum dritten Mal in die (mehr als rasante) Story mit einzuspinnen. Die Addition von Michelle Yeohs Charakter schafft wiederum ein (aus Teil Eins bekanntes) ’Zwei Weiber, ein Jackie’-Szenario, das etliche Gelegenheiten für absurde Situationen und resultierendes Gelächter bietet.
Apropos: Namen wie Lang Fing, Hau Hin, Faust Dick, Lang Hin, Hau Zu und Hau Weg sind sicherlich von der deutschen Synchro eingefügt worden, die abgesehen davon (leider) nicht mehr so auf Kalauer setzt, wie noch in den ersten beiden Teilen.

Was ist gelb und liegt auf der Straße? (Hubschrauber-Kot)

Aufgrund der tollen Story mit ihren Irrungen und der aberwitzigen Rasanz hat mir ’Police Story 3’ beinahe noch besser gefallen, als die beiden Vorgänger. Jackie und seine beiden weiblichen Co-Stars rocken den Schirm, Action gibt es satt, und die Lacher entspringen diesmal mehr direkt aus den Situationen als aus Sprüchen. Uneingeschränkte Empfehlung für alle Jackie-Fans und Action-Avocados!


Hudson